3. Kammerkonzert 2018/19

DAVID STROMBERG (Violoncello) & VOTUM ENSEMBLE

DAVID STROMBERG absolvierte sein Violoncello-Studium an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater in der Klasse von Prof. Wolfgang Mehlhorn sowie am Musikinstitut Schloss Edsberg in Stockholm bei Prof. Frans Helmerson. Wesentliche Impulse erhielt er in Meisterkursen bei Boris Pergamentschikow, Ralph Kirshbaum, Wolfgang Boettcher, Dimitri Ferschtman, Siegfried Palm und Ralph Gothoni. David Stromberg musiziert als Solist und Kammermusiker. Im Frühjahr 2015 erschien in Kooperation mit Deutschlandradio Kultur seine CD „Transition“ beim Label Ars Produktion mit dem Cellokonzert von Schumann und den Rokoko-Variationen von Tschaikowski sowie weiteren romantischen Stücken. Diese Werke hat David Stromberg für Solocello und Bläserquintett bearbeitet. Das Notenmaterial ist im Sikorski Musikverlag erschienen. Nach dem großen Erfolg von „Transition“ entwickelte David Stromberg 2016 das Musikprogramm „Votum“ – Meisterwerke in neuer Bearbeitung für Solocello, Klarinette, Akkordeon und Kontrabass. Neben seinen Musikprojekten und anderen Solo-Auftritten (u.a. mit dem Barockcello) gibt David Stromberg auch Konzerte für Kinder. Seine Kinder-CD „Ein Cello erzählt aus seinem Leben“ ist beim Label NCA erschienen.

 

Das VOTUM ENSEMBLE formierte sich für das Konzertprogramm „Votum“ des Cellisten David Stromberg. Zu den herausragenden Solisten des Ensembles gehören Ákos Hoffmann (Klarinette), Felix Kroll (Akkordeon) und Alf Brauer (Kontrabass). Die Mitglieder des Ensembles sind in renommierten Orchestern zuhause, treten als Solisten und Kammermusiker auf. Jeder für sich ist Meister seines Fachs.

 

Das Programm „Votum“ verspricht mit Werken von B. Bartok, E. Elgar, C. Saint-Saens, D. Schostakowitsch, G. Gershwin und A. Piazolla ein leidenschaftliches Musikerlebnis voller Esprit und Schwung.

 

Votum Ensemble bei Bartok Rumänische Tänze
David Stromberg und Votum Ensemble in Neuenhagen b. Berlin

Akos Hoffmann bei der Moderation
Alf Brauer und Felix Kroll, Votum Ensemble
David Stromberg und Akos Hoffmann im Konzert in Neuenhagen

Besetzung
DAVID STROMBERG & VOTUM ENSEMBLE

David Stromberg, Violoncello
Akos Hoffmann, Klarinette
Felix Kroll, Akkordeon
Alf Brauer, Kontrabass

Programm
Béla Bartók (1881-1945)

Sechs Rumänische Tänze für Klarinette, Kontrabass und Akkordeon

Astor Piazzolla (1921-1991)

Drei Tangos aus «l’Histoire du Tango» für Klarinette, Kontrabass und Akkordeon

Dmitri Schostakowitsch (1906-1957)

Aus: 5 Stücke op. 97 für Violoncello, Klarinette, Kontrabass und Akkordeon Prelude

Edward Elgar (1857-1934)

Salut d´amour op. 12 für Violoncello, Klarinette, Kontrabass und Akkordeon

Camille Saint-Saens: (1835-1921)

Allegro appassionato op. 43 für Violoncello, Klarinette, Kontrabass und Akkordeon


PAUSE


George Gershwin (1898-1937)

Drei Preludes für Klarinette, Kontrabass und Akkordeon

Edward Elgar (1857-1934)

Cellokonzert in e-moll, Op. 85 für Violoncello, Klarinette, Kontrabass und Akkordeon



Änderungen vorbehalten