4. Kammerkonzert 2022/23

German Hornsound

Das Hornquartett german hornsound gründete sich 2010 aus der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und hat sich durch sein aussergewöhnliches Profil einen internationalen Namen gemacht. Mit neuen Konzertformaten und kreativen Programmen musizierte das Ensemble inzwischen in nahezu allen deutschsprachigen Musikfestivals. Solistisch steht das Quartett regelmässig mit renommierten Orchestern auf den grossen internationalen Bühnen. Mit Mussorgskis „Bilder eine Ausstellung“ gaben sie im vergangenen Jahr ihr Debüt in der Elbphilharmonie. Darüber hinaus verbindet german hornsound mit dem Vokalensemble amarcord eine langjährige Zusammenarbeit.

Das Repertoire des Ensembles beinhaltet sämtliche Epochen der Musikgeschichte, und sowohl Originalwerke als auch Arrangements. Besonders zeichnet es sich aber durch Entwicklung eigener Projekte aus. Nahezu alle Arrangements stammen aus der Feder der Mitglieder und sind damit perfekt auf das Ensemble zugeschnitten.

Die vier Hornisten haben Anstellungen in professionellen Orchestern. Neben der gemeinsamen Konzerttätigkeit legen die Künstler einen besonderen Fokus auf die Nachwuchsförderung. Mit ihrer neu gegründeten GHS Academy bieten sie Kurse und Workshops an für Studierende, Profis und ambitionierte Hobby-Hornisten.

Die CD-Produktionen des Quartetts sind beim Label GENUIN classics erschienen.

Mehr lesen auf:

https://www.germanhornsound.de/

Künstler
GHS german hornsound (Waldhornquartett)

Christoph Eß
Stephan Schottstädt
Sebastian Schorr
Stephan Timo Steininger