7. Kammerkonzert 2024/25

Bawandi-Trio

Mario Häring, Patrick Hollich und Alexandre Castro-Balbi

Das Bawandi Trio, bestehend aus Mario Häring, Patrick Hollich und Alexandre Castro-Balbi, hat sich durch ihre Interpretationen von Trios für Klavier, Klarinette und Cello, insbesondere durch die die Wiederentdeckung und Neuinterpretation der Werke von Komponisten wie Robert Kahn und Vincent d’Indy einen Namen gemacht. Ihre Konzerte und Aufnahmen wurden für ihre Flexibilität und den fließenden Umgang mit der Kammermusikdynamik und durch die präzise und gefühlvolle Ausführung gelobt. Sie wurden für ihre Beiträge zur Kammermusik für die International Classical Music Awards 2024 nominiert.

Ein herausragendes Konzert fand im Konzertsaal der Siemensvilla in Berlin statt, wo sie Werke von Kahn und d’Indy aufführten. Diese Aufführungen wurden besonders für die sorgfältige Abstimmung und das harmonische Zusammenspiel der Instrumente geschätzt.

Das Bawandi Trio setzt seine Karriere mit weiteren Aufführungen und Aufnahmen fort, wobei sie weiterhin für ihre einzigartige musikalische Herangehensweise und ihr Engagement für die Kammermusik anerkannt werden.

 

KÜNSTLER
Bawandi-Trio

Mario Häring - Klavier
Patrick Hollich - Klarinette
Alexandre Castro-Balbi - Violoncello

Programm

mit Werken von L.v. Beethoven, R. Kahn und V. d'Indy