Abgesagt: Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg

„Virtuose Tastentänze“

Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg

Liebe Konzertfreunde, 

zu unserem großen Bedauern müssen wir mitteilen, dass das Konzert mit dem Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg abgesagt werden muss. (15.03.20 09:00)

In Übereinstimmung mit dem Landesmusikrat Brandenburg folgen wir damit der Empfehlung der Brandenburger Landesregierung zur Absage von Veranstaltungen. Sobald sich die Möglichkeit ergibt, werden wir dieses Konzert nachholen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Im Namen des Vorstands,
Regina Süssmuth,
Vereinsvorsitzende


Das Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg unter der Leitung von Volker Gerlich wurde im Jahr 1997 gegründet und steht unter der Trägerschaft des Landesmusikrates Brandenburg. Das Ziel des Ensembles ist es, begabte junge Leute im Alter zwischen 13 und 27 Jahren durch das gemeinsame Musizieren und Konzertieren zu fördern. Dafür kommen die Eleven an drei Probenwochenenden im Jahr zusammen und erarbeiten ein stilistisch vielfältiges Programm, das neben originalen Orchesterkompositionen, z. B. vom Brandenburger Komponisten Hans Hütten, auch konzertante Bearbeitungen wie z. B. Johann Sebastian Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 3, Jazzarrangements wie „Take The A-Train“ von Billy Strayhorn und Filmmusik enthält.


Das Landesjugendakkordeonorchester nahm mehrfach erfolgreich an Leistungsvergleichen teil. Beim Wettbewerb für Auswahlorchester in Trossingen erzielte es 2018 das Prädikat „sehr gut“.

ENSEMBLE
Landesjugendakkordeonorchester Brandenburg

Künstlerische Leitung: Volker Gerlich

Eintritt frei, Spenden erbeten

Programm

mit Klassischen Werken der Musikgeschichte und Filmmusiken